Über mich

Ich absolvierte zwischen 1975 und 1978 Ausbildungen zum Journalisten und Fotografen am Münchner Presselehrinstitut und an der Bayerischen Staatslehranstalt für Photographie.
Es folgten Kamera- und Produktionsassistenzen, sowie zahlreiche Fotoausstellungen.
Konzipierte und  kuratierte Fotoausstellungen  und publizierte im eigenen Verlag Fotobücher, darunter die mit dem Kodak Fotobuchpreis 1981 ausgezeichnete Publikation  “52 junge deutsche Fotografen” zur gleichnamigen Wanderausstellung.

1984 folgte “Die Münchner Privattheater”, eine Ausstellung im Deutschen Theatermuseum, München und einem Katalog mit Fotos und Interviews. Dozent für Fotografie an der Grafikschule U5 und der Akademie für Gestaltung, jeweils in München, sowie Produktion von medizinischen Videos.

Der Film «Münchner Freiheit», über  das Leben von sieben Obdachlosen in München drehte ich von 1985 bis 1997/2002. Er hatte 1998 Premiere bei der Berlinale  und erhielt den Filmförderpreis der Landeshauptstadt München.

Seither folgten weitere Filme als Ko-Produktionen, mit arte, BR, sowie Regiearbeiten für andere Produktionsfirmen. Dazwischen immer wieder Fotoprojekte und Bücher.