Sommer Winter Sommer …

Sommer Winter Sommer …

SOMMER WINTER SOMMER – ein Landarzt in Niederbayern

Breitenberg in Niederbayern ist ein idyllischer Ort. Hier leben nur wenig mehr als 3000 Menschen. Einer von ihnen ist Dr. Michael Rosenberger. Alle kennen ihn hier und er kennt sie alle. Denn Rosenberger arbeitet als Landarzt.

Herausgekommen ist ein intimes Porträt, das eindrücklich von den schönen und beschwerlichen Momenten im Leben eines Landarztes erzählt: von erfolgreichen Behandlungen und geheilten Patienten, von aussichtslosen Fällen und natürlich auch vom Tod. Wie nebenbei erkundet der Film dabei ein ganzes Universum im Kleinen: Er zeigt mit unverstelltem Blick die oft freundliche, manchmal abweisende niederbayerische Landschaft im Wandel der Jahreszeiten. Er beobachtet scharf den Alltag der Menschen am äußersten Rand Deutschlands. Er folgt den zum Teil unglaublichen Geschichten einer Handvoll von Patienten.

Für die Menschen in Breitenberg ist er mehr als ein Arzt. Er ist einer von ihnen: ein Freund, der sich ganz nebenbei auch noch als Vorleser in der Kirche engagiert, Mitglied bei der Feuerwehr ist und ein passionierter Schafkopfspieler.

Erstaunlich, wo der Mann seine Energie hernimmt, die auch noch reicht, um zwischendurch über das Leben zu reflektieren und über den Tod – „den Begleiter von der Wiege bis zur Bahre.“ Oder über Sinn und Unsinn von bestimmten Medikationen, die oft nur noch darin bestehen, die Nachteile des einen Medikaments mit einem anderen wieder aufzuheben.

Trailer: von Bernhard Gassner, SEEDmedia, 93 Min

Produktion, Kamera, Regie: Harald Rumpf in Ko-Produktion mit dem Bayerischen Fernsehen

Premiere beim Münchner Dokfest 2013

Ton: Gregory Fernandez, Meik Lang

Schnitt: Wolfgang Grimmeisen

Tonmischung: Tom Peschel, Downhill Studios

Color Grading: Jörg v. Baczko, Verinet GmbH

Mastering: Bernhard Gasner, SEEDmedia

Redaktion: Walter Greifenstein

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.